Header von dem Kundenprojekt mit Air Berlin
Air Berlin E-Learning-Tool in Desktopansicht

Air Berlin E-LEARNING

Seit 2010 setzt Air Berlin regelmäßig ein von uns speziell für die Fluggesellschaft konzipiertes und realisiertes E-Learning Tool im Intranet ein, um (Reisebüro-) Mitarbeitern in Sachen Wissen rund um das Unternehmen, Neuerungen & Flugkonditionen, diverse Flugziele, und vieles mehr auf dem neuesten Stand zu halten. Das E-Learning Tool ist mit einem Gewinnspiel verbunden, wodurch ein Anreiz zur freiwilligen Teilnahme geschaffen wird.

Short-Facts:

  • Kunde: Air Berlin
  • Projekt: E-Learning Tool im Intranet
  • Showcase: Train your stuff!
  • Technik: Flash
  • Einsatzzeitraum: Seit 2010 bis dato

WELCOMEON BOARD

Nicht umsonst werden die Mitarbeiter und Reisebüro-Agents auf der Startseite des Tools mit den Worten "Welcome on board of the air berlin quiz flight!" begrüßt! Denn was wäre wohl besser als Szenarium geeignet als das Innere eines Air Berlin Flugzeugs? – Eben!

Um eine möglichst hohe Authentizität und Unternehmens-Identifikation für die Teilnehmer zu erzielen, wurde bei der konzeptionellen und grafischen Umsetzung des Tools penibel auf alle Details geachtet. Die Stewardess "Judith", die Air Berlin auch in anderen Medien ihr Gesicht gibt, wurde von uns in gezeichneter Form als Sympathieträger und Moderatorin des E-Learnings eingesetzt, animiert und mit verschiedenen Mimiken und Gesten ausgestattet.

"Judith" präsentiert auf dem Quiz-Flug die einzelnen Aufgaben und gibt dem User visuelles Feedback zu seinen Antworten: Eine richtige Lösung wird mit "Daumen hoch" und einem Lächeln kommentiert, ist die Antwort leider falsch, zuckt die Stewardess mit den Schultern. Darüber hinaus wurden weitere, allgemeingültige Gesichtsausdrücke und Gesten kreiert, die auf allen Seiten des Tools eingesetzt werden.
Durch die Aufbereitung des Tools als "Quiz-Flug" an Bord eines Flugzeugs sowie der Integration der Stewardess in animierter Form ist eine sehr charmante Umsetzung des E-Learnings gelungen, die darauf abzielt, bei den Teilnehmern eine hohe emotionale Bindung und Identifizierung mit dem Unternehmen Air Berlin zu lancieren.

Eindrücke vom E-Learning von Air Berlin

MEHR ALSEIN QUIZ

Inhaltlich setzt sich das ca. 15 Fragen umfassende E-Learning aus unterschiedlichen Aufgabentypen zusammen.

Neben allgemeinen und rundenspezifischen Multiple-Choice-Fragen muss der Mitspieler z.B. Städte anhand eines Fotos erkennen oder internationale Flughafencodes (IATA Codes) den aufgelisteten Städten zuordnen. Beim "Landkarten-Spiel" gilt es, bestimmte Air Berlin Destinations via Mausklick möglichst präzise auf der Landkarte zu lokalisieren. Je näher man an der tatsächlichen Lage dran ist (Abweichung in Kilometern), umso mehr Punkte erhält man! Da nach dem Klick die tatsächliche Lage eingeblendet wird, besteht hier ein hoher Lerneffekt bei der Überprüfung der geografischen Kenntnisse!

Gespielt wird auf Zeit (Timerfunktion), d.h. je schneller der Teilnehmer eine Frage oder Aufgabe korrekt löst, umso mehr Punkte erhält er und qualifiziert sich damit für die Teilnahme am Gewinnspiel. Um einen möglichst hohen Lerneffekt zu erzielen, ziehen sich die Fragen und Aufgaben bei jedem Neustart der Anwendung stets zufallsgesteuert aus den hinterlegten Aufgabenpools. Die E-Learning Anwendung wird seit 2013 auch in einer gemeinsamen Version mit der Partner-Fluglinie Etihad (Abu Dhabi) erfolgreich eingesetzt. Hierfür wurde analog zu "Judith" für Air Berlin, die Etihad-Stewardess "Stefanie" zeichnerisch umgesetzt und animiert.
Die E-Learnings werden von Air Berlin international in unterschiedlichen Sprachversionen eingesetzt.

Learn your stuff - E-Learning von Air Berlin