Header vom Kundenprojekt TUIfly Adventskalender
Santa Claus am Strand des TUIfly Adventskalenders

TUIfly SANTA ON TOUR

Der TUIfly Adventskalender: Ein multisensuales Markenerlebnis, das positive Emotionen erzeugt und nachhaltig wirkt. – So funktioniert digitales Advertainment!

Short-Facts:

  • Kunde: TUIfly
  • Projekt: Adventskalender
  • Showcase: Markenerlebnis at its best!
  • Technik: Flash
  • Einsatzzeitraum: Jeweils Weihnachten 2006, 2007, 2008

24 TAGE24 REISEZIELE

Bei diesem innovativen Adventskalender-Konzept konnten die User den TUIfly-Weihnachtsmann und seine zwei Rentiere auf eine spannenden, 24-tägigen Reise zu 24 verschiedenen TUIfly-Flugzielen begleiten. Jeden Tag galt es, eine kleine kniffelige Aufgabe in Form einer witzigen Frage oder eines Mini-Games zu lösen, um sich für die Teilnahme am Gewinnspiel zu qualifizieren. Die Tagesaufgaben rund um die Erlebnisse der drei Sympathieträger waren dabei – bis hin zum landestypischen Background-Sound – präzise auf die jeweilige Stadt bzw. das Reiseland zugeschnitten. Über den CTA "Jetzt buchen" gelangte der User zudem direkt zur Flugbuchung der jeweiligen Tagesdestination auf der TUIfly-Website.

Als Kalendermotiv diente ein Flughafen-Terminal mit der Anzeigetafel „Departures“, auf der alle 24 Destinations gelistet wurden. Die Flugnummer, die dem jeweiligen Kalendertag (z.B. 02DEZ für den 2. Dezember) entsprach, wurde jedoch erst am entsprechenden Tag hinzugefügt. Der Clou: Der User sah jeden Tag alle Flugziele vor sich, wusste jedoch im Voraus nicht, an welchem Tag, welche Destination „angeflogen“ würde, wodurch ein hoher Anreiz bestand, auch am nächsten Tag wieder vorbeizuschauen. Der aktuelle Kalendertag wurde jeweils mit einem blinkendem „Boarding" versehen. Zurückliegende Kalendertage zeigten neben der Flugnummer (= Tagesdatum) in der Status-Anzeige „Departed“ an.

Der TUIfly Adventskalender

MARKENERLEBBAR MACHEN

Das Konzept ist ein Paradebeispiel dafür, wie man Unternehmen, Marken oder auch einzelne Produkte erlebbar machen kann. Beim TUIfly-Adventskalender wurde der User dazu animiert, jeden Tag ein neues Flugziel zu entdecken. Dadurch konnte nicht nur das TUIfly Angebots-Spektrum clever dargestellt werden, sondern vor allem wurde dem User auch Lust aufs Reisen, auf fremde Länder und Kulturen gemacht. Durch den Einsatz der drei sympathischen Protagonisten (Santa Claus und seine zwei Rentiere), die jeden Tag in einer anderen Stadt ein neues Abenteuer zu bestehen hatten, wurden die User unmittelbar mit zu diesem Ort genommen und hatten so ihrerseits eine Art "Kurz-Urlaub" mit hohem Unterhaltungswert. – Und das mitten im vorweihnachtlichen, stressigen Alltag!

Das Konzept des TUIfly-Adventskalenders verdeutlicht ausgezeichnet, wie digitales Advertainment funktioniert. Die Teilnahme am Adventskalender wird für den User zu einem multisensualen, emotional positiv belegten Erlebnis. Er begibt sich auf einen Kurztrip in ein anderes Land, hört sogar die landestypische Musik und kann für einen kleinen Moment dem Alltag entfliehen. Da es zudem ein Mini-Game zu lösen gilt, wird er unterhalten und kann sich entspannen. Die drei charmanten Sympathieträger ihrerseits, bringen den User zum Schmunzeln und sorgen für einen positiven Gemütszustand. Das Ergebnis: Die durch das Gesamterlebnis TUIfly-Adventskalender erzeugten positiven Emotionen werden nachhaltig mit der Fluggesellschaft TUIfly verknüpft und führen dazu, sich an die Marke zu erinnern. Im besten Fall genau dann, wenn die nächste Flugreise ansteht ;-)

Santa in Palma
Santa Claus in Stockholm
Santa in Agadir
Santa in Salzburg
Santa Claus in Istanbul
Santa in Venedig
Santa Claus in Paris
Santa Claus in Newcastle
Santa in Palermo

AUCH INTERESSANT

Das könnte Sie auch interessieren: FAZ.NET Adventskalender