Header vom Kundenprojekt Viking
Das Rasenmäher-Spiel von Viking

VIKING ONLINE-GAMES

Im Auftrag der SF eBusiness GmbH (heute UDG United Digital Group) haben wir seit 2010 zahlreiche Individualspiele in unterschiedlichsten Sprachversionen für VIKING produziert, die auf den internationalen Websites des Unternehmens zum Einsatz kommen.

Short-Facts:

  • Kunde: VIKING (im Auftrag der SF eBusiness GmbH / UGD)
  • Projekt: Individualspiele
  • Showcase: Das Produkt als "Spielobjekt"
  • Technik: Flash
  • Einsatzzeitraum: Seit 2010 bis dato

YES,IT CAN

Kurze Frage: Kann ein Online-Game bestimmte Produktmerkmale oder -vorzüge vermitteln? – Die Antwort: Yes, it can! Bei unseren Individual-Produktionen von Online-Games für VIKING, einem der führenden europäischen Herstellern von hochwertigen Gartengeräten, dreht sich alles um die Produkte.
Die charmanten Games erläutern auf spielerische, unterhaltsame Art und Weise bestimmte Produktmerkmale oder zeigen den Einsatzbereich auf. Bei allen Spielen steht das Produkt nicht nur im Mittelpunkt, sondern wird auch direkt als Spielobjekt eingesetzt. So kann der User schon mal spielerisch mähen und häckseln, was das Zeug hält!
 

Beim iMow-Game muss der Spieler den gleichnamigen VIKING Robotermäher durch den Garten steuern und nach dem Spielprinzip des Klassikers "Pac-Man" die gesamte Rasenfläche abmähen. Leicht gesagt, wären da nicht die "Geister", die hier in Form von Maulwürfen und Rasen-Nagern auftauchen.
Für Extra-Spielspaß sorgen zahlreiche Gimmicks, die den iMow zu Höchstleistungen treiben. Genau wie beim echten iMow, der mit einem Regensensor ausgestattet ist, bringt die virtuelle Regenwolke auch im Spiel den iMow auf direktem Weg zur Ladestation zurück, wo er vor allen Gefahren sicher ist.

Das Rasenmäherspiel von Viking in unterschiedlichen Sprachen

MÄHEN & HÄCKSELNWAS DAS ZEUG HÄLT

Beim Game "Speedmähen" darf der User zunächst seine Spielfigur auswählen. Dann geht es mit "Vikie" oder "Victor" auf in den großen traumhaften Garten zum Mähen.

Das Ausweichspiel besticht durch ein liebevoll gestaltetes Szenarium mit vielen Details sowie den passenden Hintergrundsound, der sofort gute Laune verbreitet und Lust aufs Rasenmähen macht. Witzige Monsterpflanzen, coole Maulwürfe sowie ein Gartenzwerg mit "I love VIKING" T-Shirt sorgen für den nötigen Schmunzelfaktor bei diesem rasanten Geschicklichkeitsgame, das in sieben Sprachversionen produziert wurde und seine Fortsetzung im Spiel "Turbo-Häckseln" findet: Es ist Herbst geworden und im Garten von "Vikie" und "Victor" muss so einiges gehäckselt werden. Dafür kommt der VIKING Elektro-Häcksler zum Einsatz und muss vom User geschickt gesteuert werden, damit im Häcksler auch noch das landet, was tatsächlich gehäckselt werden soll.

Zunächst als Gewinnspiel gestartet wurden alle Games nach Ablauf des Gewinnspielzeitraums als fester Bestandteil in die internationalen Websites (u.a. de, en, es, fr, ru, se, no, be, pl) des Unternehmens integriert und können dort vom User "just-for-fun" gespielt werden.

VIKING macht sich mit dem permanenten Einsatz der Spiele einen der wesentlichen Vorteile des digitalen Advertainments gegenüber "klassischen" Werbeformen zu Nutze: der User setzt sich hier wiederholt freiwillig und gerne mit dem Produkt auseinander, da das Game ihm einen Unterhaltungswert bietet!

Online-Games sind daher viel mehr als nur ein kurzweiliger Zeitvertreib, sie sind ernstzunehmende Marketing-Instrumente, die bei führenden Unternehmen und Marken einen festen Bestandteil im Marketing-Mix eingenommen haben!

Das Häcksler-Game von Viking